Unterstützen Sie uns
mit Ihrer Spende

Geben Sie einen Spendenbetrag ein und klicken Sie auf "spenden".

Wir leiten Sie zu unserem Zahlungsprovider SOFORT GmbH weiter, der Ihre Spende sicher entgegen nimmt.

Alternativ können Sie auch direkt auf unser Konto spenden:
BW Bank Karlsruhe
IBAN DE03600501010004029867
BIC SOLADEST600

Erster Bericht des Vorstands im Frühjahr 2008

Dies war der erste Bericht des Vorstands. Der abschliessende Bericht für 2008s teht ebenfalls zum Download bereit (PDF, 100kb

1. Stiftungsgründung

Die Stiftungsgründung ist einigermaßen reibungslos verlaufen. Ich habe ein abschließendes Gespräch mit Frau Schoch vom Regierungspräsidium geführt, die jetzt keine Probleme mehr sieht. Auf meine Frage erklärte sie, dass der Einsatz eines professionellen Spendensammlers, der eine Erfolgsprovision bekommt, zulässig ist, nicht jedoch die Bezahlung eines solchen Sammlers aus den vorhandenen Geldern oder gar dem Kapitalstock der Stiftung.

2. Finanzen

Bis zum heutigen Tag sind Stiftung und Zustiftung in Höhe von 1,11 Mio. Euro eingegangen, das sind Geldspenden in Höhe von 20.470 Euro und eine Sachspende in Höhe von 909 Euro. Im Anschluss an ein Gespräch hat die Firma ProFundus, die sich professionell mit diesen Fragen beschäftigt, ein „Fundraising“ – Konzept erstellt, das allerdings im Großen und Ganzen eher etwas enttäuschend ist. Als nächste Fundraising-Aktivität stehen das „Stifterfest“ am 14. Juli 2008  und ein musikalischer Jahresempfang Anfang 2009 an.

Was die Geldanlage angeht, so plädiert das Regierungspräsidium  für eine eher konservative Vorgehensweise, eventuell sogar für das Anlegen einer Reserve zum Inflationsausgleich.

Der Verein zur Förderung des VME-Busses wird sich voraussichtlich auflösen, weil sein Vereinszweck nicht mehr aktuell ist. Er wird uns dann sein Restvermögen in Höhe von 10.000 Euro zweckgebunden zukommen lassen.

3. Vorstandsarbeit: Projekte

Der Vorstand hat einige Projekte bearbeitet, die dem Kuratorium zur Genehmigung vorgelegt werden. Besonders erwähnen möchte ich, dass das Projekt Fotowettbewerb sehr weit gediehen und professionell bearbeitet worden ist. Catharina Hoepfner hat hierzu einige Informationen ins Netz gestellt.

  • Abgeschlossen worden sind eine Unterstützung der Europäischen Kulturtage, das DEG-Stipendium 2008 und die Präsentation der „Space Invaders“ auf der Kunstmesse ART.
  • Bereits begonnen haben wir mit den Wolfgang-Rihm-Stipendien.
  • Der Fotowettbewerb, die Förderung der Adolf-Busch-Edition und der Poly-Galerie sind in Verhandlung.
  • Noch offen ist, wie das Projekt „Tradition mit Zukunft“ (Auszeichnung hervorragender traditioneller Handwerker) weiterbearbeitet werden kann.
  • In Vorbereitung, eventuell für 2009, sind „Catch the Coach“ und ein Projekt aus dem Bereich Tanz.

4. Website

Die Webseite ist bereits veröffentlicht, jedoch wird noch an den Einzelheiten gearbeitet. Die Kosten für das Corporate Design in dieser 2. Stufe übernimmt die Firma Hoepfner Bräu in Form eines Sponsorings. Lobend ist zu erwähnen, dass alle beteiligten Firmen hohe Rabatte auf die üblichen Preise gegeben haben, so dass sich die Kosten insgesamt im Rahmen halten.

5. Fördergrundsätze

Ein Entwurf für die Fördergrundsätze der Stiftung wurde erarbeitet und steht zur Diskussion. Vorstand und Kuratorium haben auf dieser Basis gemeinsam die Leitlinien unserer Arbeit für 2008 beschlossen. Eine Kurzfassung wird auf der Website veröffentlicht.

6. Haushalt-/Förderplan

Mit dem Regierungspräsidium (Aufsichtsbehörde) wurde vereinbart, dass für die letzten Tage des Jahres 2007 kein Jahresabschluss mehr gemacht werden muss. Sie erwarten dann den Jahresabschluss 2008, und zwar vor dem 30.06.2009. Diesen Termin werden wir einhalten können.
Ein Entwurf des Förderplans wurde mit den Unterlagen zur Kuratoriumssitzung am 09.April 2008 verteilt. Es wurde nach Modifikationen verabschiedet.
Bei einem Stiftungsvermögen von Euro 1,11 Mio. sieht der Plan Zinseinnahmen von Euro 48.000 vor. Darüber hinaus sind Geldspenden von über Euro 20.000 und beträchtliche Sachspenden zu erwarten. Die Mittel werden satzungsgemäß verwendet. Auf der Website wird über die einzelnen Projekte berichtet.

7. Mitarbeiter

Neben den Vorstands- und .Kuratoriumsmitgliedern arbeiten

  • Frau Daniela Willmann (Projekte, PR),
  • Frau Sabine Schlieben (Sekretariat) und
  • Herr Dimitri Davidoff (Buchhaltung, Abrechnung, Spendenbescheinigungen)

für die Stiftung, ohne dass ihr dadurch Kosten entstehen würden.
Dieser Bericht wurde dem Kuratorium der Stiftung heute vorgestellt.

Karlsruhe, den 09.April 2008
Der Vorstand

Dr. Friedrich Georg Hoepfner
Catharina Hoepfner
Yella Hoepfner


Diesen Bericht als PDF herunterladen (PDF, 299 kB)